Strona główna forum niemiecki - francuski Gramatyka języka: francuskiego Imparfait + Conditionnel - wann nehme ich was für den Kondit
Pytania dotyczące gramatyki języka: francuskiego
Posty: 3 • Strona 1 z 1
 
03.11.2010 20:03:20

Imparfait + Conditionnel - wann nehme ich was für den Kondit

 
przez feliks
Bonjour,

Kann mir irgendwer sagen, wann man für einen Konditionalsatz (wenn das jetzt der treffende Begriff ist) im Französischen Imparfait und wann Conditionnel nimmt?

Merci!!
 
03.11.2010 22:18:49

Re: Imparfait + Conditionnel - wann nehme ich was für den Kondit

 
przez Elinaro
 
 
 
 
 
 
Posty: 139
Dołączył(a): 08.10.2010 22:50:28
Hallo feliks,

Beispiele:
Si la machine fonctionnait, je pourrais laver le linge.
Je pourrais laver le linge si la machine fonctionnait.

Wenn man von der Gegenwart sprechen will, benutzt man immer das Imparfait im wenn-Satz mit "si", den Conditionnel présent im Hauptsatz.

Auch andere Tempmorapaare können benutzt werden:
- Vergangenheit : Plus-que-parfait mit Conditionnel passé (kommt eigentlich Imperfekt des einen Hilfsverbs mit conditionnel présent des anderen Hilfsverbs gleich).
- Zukunft : Präsens mit Futur.

Zur Ergänzung:
http://de.wikipedia.org/wiki/Bedingungs ... B6sisch.29

Allerdings kann man auch den Contionnel (présent oder passé) allein treffen, wenn die Bedingung unausgesprochen bleibt, oder wenn man höflich sein will. Da gibt's dann kein Imparfait:
Il aurait pu me téléphoner !
Je mangerais bien une glace.
Pourriez-vous me passer le sel, s'il vous plaît ?

Bonne soirée,
Elinaro
 
24.11.2010 21:30:18

Re: Imparfait + Conditionnel - wann nehme ich was für den Kondit

 
przez le prof
Elisaro hat recht.

Noch ein paar Ergänzungen dazu: Konditionalsätze (= Bedingungssätze) enthalten immer eine Bedingung. Diese wird im Nebensatz (= si-Satz) ausgedrückt. Der Hauptsatz schildert die Folge der erfüllten Bedingung.
Im si-Satz steht NIE das Futur oder das Conditionnel. Diese beiden Zeiten werden nur im Hauptsatz verwendet - ja nachdem, was ich sagen will.

ruf bitte die wikipedia-website auf, die Elisaro angegeben hat: Es gibt also 3 Typen von Bedingungssatz:
1. realis: Die Bedingung kann leicht erfüllt werden.
2. potentialis (= irrealis der Gegenwart): Die Bedingung kann erfüllt werden, diese Erfüllung ist jedoch zweifelhaft.
3. irrealis: Die Bedingung kann nicht erfüllt werden, da das Geschehen in der Vergangenheit liegt.

Die Bedingungssätze im Englischen folgen übrigens derselben Zeitenfolge.

Übrigens:
Si kann nicht nur "wenn, falls" heissen, sondern auch "ob". In diesem letzteren Fall kann danach sehr wohl das Futur und das Cond. stehen: Je ne sais pas s'il viendra.
 
 

Posty: 3 • Strona 1 z 1
 

Interfejs: Deutsch | Ελληνικά | English | Español | Français | Italiano | Polski | Português | Русский | Slovenščina | Türkçe | 中文
Feedback