Jakie jest tłumaczenie słowa lub zwrotu w języku francuskim? Czy moje tłumaczenie jest poprawne? Proszę podać możliwie szeroki kontekst jego użycia.
Posty: 3 • Strona 1 z 1
 
16.01.2013 21:04:25

Senf

 
przez bab1
 
 
 
 
 
 
Posty: 787
Dołączył(a): 29.06.2011 11:20:09
Franz hat geschrieben:Nur um meinen Senf hinzufügen.Kann das mit "juste pour rajouter mon grain de sel" übersetzt werden?
Und noch eine Frage : es gibt sehr wenige Wörter , die mit "nf" enden ,5 glaube ich : Senf,Genf, fünf ,Hanf, ....und??? Danke im voraus und ...bonne soirée!
 
16.01.2013 21:49:04

Re: Senf

 
przez folletto
 
 
 
 
 
 
Posty: 1605
Dołączył(a): 20.03.2011 15:03:37
Salut bab1,

vielleicht findet dieser Artikel Dein Interesse:
http://www.spiegel.de/kultur/zwiebelfis ... 15962.html

Und mit einem Augenzwinkern zu lesen:
Welche Wörter enden auf nf? Kanonische Antwort:
fünf, Genf, Hanf, Senf.

Antwort für Witzbolde:
einhundertundfünf, zweihundertfünf, dreihundertfünf, ...
Faserhanf, Industriehanf, Manilahanf, Sisalhanf, ...
Ackersenf, Löwensenf, Tafelsenf, Tubensenf, ...

Antworten dieser Art werden oft durch Einschränkung auf die einsilbigen Wörter mit »-nf« ausgeschlossen.
Das fünfte Wort:

Sernf.

Der Sernf ist ein Bach, der in der Nähe des Ortes Elm im Kanton Glarus (Schweiz) entspringt. Seit der 21. Auflage des Dudens ist der Name auch dort verzeichnet — sicherlich nicht zuletzt aufgrund seiner beiden letzten Buchstaben. Die 22. Auflage schreibt »die Sernf«.

Antwort für Möchtegernschlauberger:
»S-chanf«.

Der Name dieses Ortes im Engadin (Postleitzahl CH-7525) ist rätoromanischer Herkunft, nicht deutscher, und fällt daher leider aus der Wertung.

Antwort für Gauner:

Die 4. Auflage (1997) des Duden-Bandes Richtiges und gutes Deutsch nennt als weitere Lösung auf Seite 535 das Wort Ganf als Nebenform von Ganeff (= Ganove) aus dem Rotwelschen.

Antwort für C-Programmierer:

scanf.

(Erläuterung für Nicht-C-Programmierer: scanf() ist eine Funktion zum Einlesen (daher scan) formatierter (daher f) Eingaben, und Witze sollte man besser nicht erklären.)

Antwort für Fantasy-Rollenspieler:

Donf; eine in fast ganz Aventurien vorkommende Sumpfpflanze mit fingerdickem Stengel und violetter Blüte. D.-Stengel sind dem Heilungsprozeß bei vielerlei Krankheiten dienlich.

(Thomas Römer et al.: Aventurien — Das Lexikon des Schwarzen Auges)

Antwort für Freunde moderner Märchen:

Gennf, das: Faulgas, das von Zeitschnecken ausgeschieden wird. Eines der großen Mysterien des Universums ist die Frage, wohin die Zeit verschwindet. [...] Die Antwort ist: Die Zeit fließt in die Dimensionslöcher. [...] Würde die Zeit aber lediglich durch die Dimensionslöcher in andere Dimensionen fließen, würden irgendwann diese Dimensionen platzen. Abhilfe dafür liefern die Zeitschnecken. Sie sitzen an den Rändern von Dimensionslöchern und fressen die hereinrinnende Zeit, die sie umgehend verdauen und als leicht übelriechendes Faulgas wieder absondern [...].

(Walter Moers: Die 13½ Leben des Käpt'n Blaubär)

Antwort für Heimcomputernostalgiker:

Super Glazz wird auf einem 8 mal 7 Felder großen Spielfeld, dem Pnunf , gespielt. Die Felder heißen Plunze. Wer am Zug ist, hat einen Banuz. Sieben Banuze sind ein Palawaum. Hat ein Spieler einen Palawaum in der ersten Runde erreicht, so erhält er einen Gahleff. Er kann sich diesen gutschreiben lassen oder eine neue Runde beginnen. Als Erster ist der Spieler am Zug, der entweder zuletzt einen Palawaum hatte oder einen Gahleff gutschreiben ließ, während sein Gegner gerade einen Banuz hatte. Wer keinen Banuz hat, aber einen Palawaum erreichen konnte, ist ein Pflunz. Ein Pflunz, der einen Palawaum bekommt, während sein Mitspieler gerade sich einen Gahleff gutschreibt, bekommt einen Onsel und scheidet aus. [...]

(aus der Anleitung zu einer Commodore-64-Spieleparodie, ca. 1983)

Abteilung knapp daneben:

Der Name des Flüßchens bei Schwalmstadt in Hessen ist Grenff, nicht Grenf. Der Skiort in Alberta im Westen Kanadas schreibt sich Banff, nicht Bannf, wäre jedoch ohnehin nicht als deutsches Wort durchgekommen. Und Familiennamen auf nf scheinen als Antwort auf diese Rätselfrage ebenfalls nicht erwünscht. Bisher ungeklärt ist, ob der in Adelungs Wörterbuch aufgeführte regionale Begriff für Heuschober (siehe dort) Dunf oder Duuf lautet.

Viel Spaß :-))

Bonne soirée

Wer eine Fremdsprache lernt, zieht den Hut vor einer anderen Nation.
Martin Kessel
 
17.01.2013 06:24:21

mettre son grain de sel

 
przez Grammatikus
 
 
 
 
 
 
Posty: 252
Dołączył(a): 30.11.2012 23:10:39
.

Die Redewendung lautet korrekt 'seinen Senf dazugeben' = 'mettre son grain de sel' = s'immiscer, en général mal à propos, dans une une conversation ou une affaire.

.
 
 

Posty: 3 • Strona 1 z 1
 

Interfejs: Deutsch | Ελληνικά | English | Español | Français | Italiano | Polski | Português | Русский | Slovenščina | Türkçe | 中文